Der Friede zwischen den Religionen braucht Dich...

Am Sonntag 19. September 2021 um 15 Uhr laden die verschiedenen Weltreligionen zur interreligiösen Feier zum eidgenössischen Bettag auf den Klosterplatz St.Gallen ein. Der interreligiöse Bettag will ein Zeichen setzten für das friedliche Zusammenleben der Religionen in der Ostschweiz. 

 

Diese breit abgestützte interreligiöse Bettags-Feier ist in der Schweiz einzigartig. Neben den Glaubensgemeinschaften und Landeskirchen beteiligen sich auch  Vertretungen der Stadt- und Kantonsregierung.Nehmen auch Sie teil an der Feier und setzen damit ein Zeichen für Frieden, Respekt und gegen Ausgrenzung.


Die diesjährige Feier steht im Zeichen der Corona Pandemie und gedenkt allen betroffenen Menschen, wir danken allen heilenden Kräften und helfenden Menschen.

Für die musikalische Untermalung sorgen die beiden Klang- und Stimmkünstler Marcello Wick & Andreas Paragioudakis

 

Die Feier findet im Freien bei jeder Witterung statt.  Es gibt keine Überdachung weshalb wir Ihnen bei Regen, Schirm und eine entsprechende Bekleidung empfehlen.

 

Programm
Programm

Haben Sie Fragen oder möchten als Glaubensgemeinschaft oder Organisation an der Feier teilnehmen, dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Die interreligiöse Feier zum Eidgenössischen Bettag findet im Rahmen der kantonalen IDA Woche 2021, der interreligiösen Dialog und Aktionswoche IDA statt. www.ida-sg.ch


Gemeinsamkeit in der Vielfalt

Trotz Kälte und Dauerregen – Interreligiöse Bettagsfeier mit 20 verschiedenen Religionsgemeinschaften auf dem Klosterplatz.


mehr lesen

Die interreligiöse Bettagsfeier

19. September 2021, 15 Uhr, Klosterplatz St.Gallen.

Nimm teil an der interreligiösen Bettagsfeier auf dem Klosterplatz St.Gallen und erlebe die Vielfalt unserer Religionen. Setze eine Zeichen für Frieden, Respekt und gesellschaftlichen Zusammenhalt. > Programm


mehr lesen

Wenn wir beten ...

... Wenn wir beten sind wir alle gleich, auch wenn wir Gott unterschiedlich benennen. Alle Menschen sind getragen vom Glauben und der Hoffnung auf Gesundheit, Wohlergehen und Sicherheit.

Die "St.Galler Erklärung" möchte aufzeigen, wie wir das Verbindende der Religionen erkennen und den Unterschieden der Religionen mit Respekt begegnen lernen.


mehr lesen

Musik die Grenzen überwindet

Die interreligiösen Bettagsfeier wird musikalisch von den beiden Stimm- und Klangkünstlern Marcello Wick und Andreas Paragioudakis begleitet. Ihre Musik ist gefüllt mit Spiritualität, verbindet kulturelle Traditionen und überwindet Grenzen.

 

mehr lesen

Religionen laden ein

Die grossen St.Galler Religons- und Glaubensgemeinschaften laden gemeinsam zum diesjährigen eidgenössischen Dank- Buss- und Bettag vom 19.9.2021 um 15 Uhr auf den Klosterplatz St.Gallen ein. In diesem Jahr wird zum ersten Mal die Alevitische Gemeinde an der interreligiösen Feier teilnehmen und die "St.Galler Erklärung" unterzeichnen.

   

mehr lesen

Unser Dank für Gesundheit

Die Corona Pandemie hat gezeigt wie kostbar Gesundheit ist. Am diesjährigen interreligiösen Bettag wollen die versammelten Religionsgemeinschaften gemeinsam den heilenden Kräften und allen helfenden Hände aus Pflege und Medizin danken sowie betroffenen Menschen gedenken. Zwei Pflegefachpersonen werden ein persönliches Schlusswort sprechen.

   

mehr lesen

«Für den Frieden - ich höre dein Gebet»

Am 19. September 2021 findet von 15:00 bis 16:30 Uhr zum achten Mal die interreligiöse Feier zum Eidgenössischen Bettag auf dem Klosterplatz statt. Nehmen Sie Platz im Kreis der Religionen und feiern Sie den Eidgenössischen Bettag gemeinsam mit Menschen unterschiedlichem Glaubens. Setzen Sie damit ein Zeichen für Respekt und für das friedliche Zusammenleben der Religionen! Die diesjährige Feier steht im Zeichen der CORONA Pandemie. Wir gedenken der Betroffenen und danken allen heilenden Kräften und Menschen die Hilfe leisten.

   

mehr lesen